SUCHEN
RSS

Kreative Architektur

Unser Gehirn liebt Print!

01/2016
Alexander Wiemer

Mit jedem zusätzlich aktivierten Sinn zünden 1.000 Pozent mehr Neuronen in unseren Köpfen. Wissenschaftler nennen das „multisensorische Verstärkung“. Bekannt ist: Emotions sells. Wenn es um den Transport von Emotionen geht, können Standarddrucksachen und digitale Medien nicht mithalten.

Creatura Event: Roadshow in verschiedenen Städten Deutschlands
Eine neue Road-Show der Creativa-Brancheninitiative startet im Februar in Hamburg und bietet Interessierten die Chance, sich über hochveredelte Drucksachen, deren Erstellung und Vorplanung zu infomieren. Bild: Creatura

Nach dem Motto: „Großes Kino – the Power of Print“ präsentiert die Creatura-Initiative erneut die emotionale Kraft von individuellen Drucksachen. Die Organisatoren verzichten gleich ganz auf Schelte gegenüber anderen Medien wie digitale Channels oder Sammeldrucksachen und lässt die Fakten beim Individualdruck für sich sprechen.

Unsere Gefühle treffen die Kaufentscheidungen

Die Wissenschaft ist sich heute sicher: Es gibt keine rationalen Entscheidungen. Jede Entscheidung, also auch sämtliche Kaufentscheidungen, basieren auf Gefühlen. Ohne Emotionen wäre uns nicht bewusst, welche Entscheidung wir treffen sollten. Selbst bei scheinbar rationalen Entscheidungen, die offensichtlich auf Fakten basieren, ist das Bauchgefühl ausschlaggebend – ob wir es wollen oder nicht: Rund 80 Prozent unserer Entscheidungen werden auf diese Weise getroffen. 

Wissenschaftlich unbestritten ist also, dass wir Gefühle kaufen und keine Produkte oder Dienstleistungen. So kaufen wir kein Auto, sondern das Gefühl der Sicherheit oder einer sozialen Überlegenheit. Und auch beim Kauf von Bekleidung sind es nicht die sachlichen Argumente wie der Schutz vor Kälte oder Regen, die unsere Kaufentscheidung auslösen, sondern das Gefühl attraktiv zu sein oder anerkannt zu werden.

Multisensorische Erlebniswelten

Was bedeutet das für die Planung von Drucksachen? Sammeldrucksachen können mittlerweile extrem günstig bei sogenannten Systemdruckereien bezogen werden. Printbuyer sind hier allerdings stark eingeengt, sowohl was die Papiersorten betrifft als auch in Bezug auf die bestellbaren Formate. Immerhin: Solche Standardware kann durch Grafik-Design optisch enorm aufgewertet werden und wird heute trotz der industriellen Produktion in sehr guter Qualität geliefert.

Individuelle Printprodukte hingegen, die einzeln produziert werden und auch etwas mehr kosten, lassen sich nicht nur sehen, sondern je nach Ausstattung auch hören, fühlen und sogar riechen. Das ist ein kardinaler Unterschied, denn je mehr Sinne angesprochen werden, desto bewusster wird auch die Botschaft wahrgenommen. Dabei addieren sich die Sinne nicht nur, sondern verstärken sich auch gegenseitig. 

Creatura-Roadshow: The Power of Print!

Auch dieses Jahr startet die Brancheninitiative „Creatura“ wieder eine Roadshow, wo führende Experten auf dem Gebiet der multisensorischen Kommunikation zeigen, wie raffiniert veredelte und individuelle Printprodukte richtig konzipiert, gestaltet, produziert und eingesetzt werden.

Creatura-Prospket zur Roadshow im Februar und März 2016
Die Broschüre zur Creativa-Roadshow 2016. Klicken Sie auf das Bild für weitere Inforamtionen. Bild: Creatura

Im Gegensatz zu herkömmlichen Discountware, bieten hochveredelte Drucksachen neben dem Grafikdesign zudem viele Optionen, um die volle Bandbreite der Möglichkeiten bei der Drucksachenerstellung auszuschöpfen.

Architektur hochwertiger Drucksachen

Darum kann die Erstellung solcher Drucksachen durchaus als kreative Architektur bezeichnet werden. Printbuyer haben somit weitreichende Möglichkeiten, ihre Message, ein Credo oder das gewollte Image durch zahlreiche zusätzliche Attribute zu verstärken. Das hilft, die Botschaft tief im Gedächtnis zu verankern und teils deutlich bessere Rückläuferquoten zu erreichen.

Programm im Rahmen der Roadshow

Teilnehmer und Experten der Brancheninitiative Creatura zeigen, „wie Sie

  • die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe gewinnen,
  • Ihre Botschaft schneller und tiefer verankern,
  • Ihr Markenversprechen glaubwürdig machen,
  • die Wertschätzung gegenüber Ihrem Angebot erhöhen und
  • mehr Reaktion und Kaufbereitschaft erzeugen.“

Großes Kino: Vorträge und Fachmesse in CinemaxX Kino-Palästen

Neben den Fachvorträgen erwartet die Besucher ein Messeboulevard mit 15 Ausstellern und zahlreichen Exponaten und Case-Studies, die für Inspiration sorgen. Der Ort passt zum Motto „Großes Kino“ und schafft das richtige Ambiente.

Jeder Teilnehmer bekommt auf Wunsch auch eine  persönliche Beratung zu Konzeption, Kreation und dem wirkungsvollen Einsatz von Druckveredelungen und Printeffekten.

Nicht zu vergessen: Geboten ist auch die Gelegenheit zum Networking und Erfahrungsaustausch unter Marketingprofis. Die Roadshow findet in folgenden Städten statt:

  • 16. Februar 2016: Hamburg
  • 17. Februar 2016: Dortmund
  • 01. März 2016: Köln
  • 02. März 2016: Offenbach
  • 15. März 2016: München
  • 16. März 2016: Stuttgart

Weitere Informationen zu den einzelnen Programmpunkten finden sich auf der Website von Creatura. Übrigens ist das Team von druckdeal.de auf der Hamburger Veranstaltung zugegen und freut sich nicht nur auf die Referate, sondern auch auf das begleitende Netzwerk.

Kommentare

Der Artikel hat 0 Kommentare. Was meinen Sie dazu?

Schreiben Sie einen Kommentar

Name
E-Mail - wird nicht veröffentlicht
Kommentar
* Pflichtangaben

Ähnliche Beiträge zum Thema

 16.01.2017
druckdeal.de wird circa im Frühjahr den Betreiber wechseln. Das bisherige Team wird der Druckbranche treu bleiben. Mit den neuen Portalen fokussiert das Team künftig ausschließlich auf Individualdruck, Manufakturing, Druckveredelung und nachhaltige Medienproduktionen. Im Kern wird das mit Content erfahrene Team nach wie vor professionelle Content-Strategien für seine Kunden anbieten. mehr...
 14.11.2016
Deutsche Druckdienstleister stehen unter enormen Wettbewerbsdruck. Einerseits durch große und kapitalgetriebene Anbieter. Dann durch teils EU-subventionierte osteuropäische Dienstleister. Gerade darum ist es wichtig, Rationalisierungs- und Automations-Trends und -mechanismen zu prüfen und richtig guten Service dagegen abzuwägen, denn die Nähe zu Kunden wird mehr denn je massiv unterschätzt. mehr...
 20.10.2016
Die industrielle Produktion von Mehrmonatswandkalendern läuft in der Unternehmensgruppe Friedr. Schmücker auf Hochtouren. Mit Inbetriebnahme einer neuen Heidelberger Falzmaschine KH-78/82 wurde ein kompletter Kurswechsel in der Machart der Kalendarienblöcke vorgenommen: Weg von den als Einzelblatt zusammengetragenen Blocks, hin zur klebegefalzten Produktion. mehr...
 28.09.2016
Keine Frage: Die Druckbranche ist extrem kribbelig und quirlig. Kaum vergeht ein Jahr, ohne neue technische Innovationen, die teils völlig neue und teils langjährige Trends einleiten. Muss ich mir aber deshalb einen Messebesuch geben? mehr...
 27.09.2016
Je mehr die digitale Welt in unseren Alltag vordringt, umso größer wird die Sehnsucht nach authentischen sinnlichen Erlebnissen. Liebevoll gestaltete Bücher, die alle Sinne ansprechen, bilden deshalb ein heiß begehrtes Kontrastprogramm zum Virtuellen. mehr...
 08.08.2016
Das Multimedia-Zeitalter hat vieles verändert: Es gibt nicht nur den Film zum Buch, das Buch zum Film, das Hörbuch oder den Online-Reader. Auch der Film im Buch ist inzwischen eine Option. Möglich macht das die Firma Achilles. mehr...
 05.08.2016
In wenigen Wochen zieht die Redaktion auf eine neue Domain um: magazinmedien.de. mehr...
 10.07.2016
Vergleichen Sie doch einfach selber: Es gibt Magazine und es gibt Magazine. Das Fachmagazin MEDIEN dürfte zweifelsfrei zu den Publikationen zählen, die enorme Beachtung finden. Auf 100 Seiten verbinden wir das Beste aus den Formaten Buch, Zeitung und Magazin. mehr...
 01.06.2016
Das neue Online-Portal „Display-Store ArtiosCAD“ bietet seinen Kunden ein weiteres Angebot zum Durchstarten in neue Geschäftsmöglichkeiten. Basierend auf einer umfassenden Online-Bibliothek aus bewährten Entwurfsvorlagen und Basisparametern bietet er eine breite Auswahl an produktionsfertigen Entwürfen, die lediglich hinsichtlich der Größe angepasst werden müssen. mehr...
 23.05.2016
In kleineren Unternehmen geht es zumeist darum, mit einem kleinen Werbeetat einen möglichst großen Effekt zu erzielen. In größeren Unternehmen muss es oft schnell gehen, um für eine kurzfristige Aktion professionelle Werbematerialien zu erstellen. Beiden kann geholfen werden. Mit vollkonfektionierten Ordnern oder Ringmappen inklusive Registern und Loseblattsammlungen von Achilles präsentiert bekommen Sie jetzt professionell produzierte Werbematerialien aus einer Hand. mehr...
BETA
28.05.2017

Newsletter für Leser

Ihre E-Mail - Adresse

   Abmelden