SUCHEN
 

Editorial zum neuen Fachmagazin

Das neue Fachmagazin Medien ist da!

Das neue Fachmagazin Medien: 100 Seiten, ein Kernthema,in dieser Ausgabe: Nachhaltige Medienproduktion und Individualdruck im Kontext mit dem wirtschaftlichen und politischen Umfeld.

Vergleichen Sie doch einfach selber: Es gibt Magazine und es gibt Magazine. Das Fachmagazin MEDIEN dürfte zweifelsfrei zu den Publikationen zählen, die enorme Beachtung finden. Auf 100 Seiten verbinden wir das Beste aus den Formaten Buch, Zeitung und Magazin.

DRUCKDEAL | 07 / 2016 | 0 Kommentare
 

Content-Marketing, Teil 3

The Soul of Content: Discount-Content gleich Dead-Content?

Warum Discount-Content nicht funktioniert: Das Thema dieses dritten Teils. Lesen Sie, was Google in seinem QualitĂ€tsrichtlinien verlangt und ĂŒber einen Selbstversuch der Redakteurin Birthe Ziegler bei einem Discount-Content-Dienstleister. Bild: GPG, German Publishing Group GmbH & Co. KG

Nachdem ersten und zweiten Teil kennen Sie praktische Handgriffe für performanten Content. Auch warum sich Exzellenztext bezahlt macht und wie Google nach beliebten Inhalten fahndet. Warum Content nicht gleich Content ist? Das erfahren Sie in diesem dritten Teil.

DRUCKDEAL | 02 / 2016 | 0 Kommentare
 

Content-Marketing, Teil 2

The Soul of Content: 10 Tipps für guten Content

Beseelter informeller Content hat gute Chancen, ein Internetangebot mit besonders affinen Usern zu unterstützen. Die Krux: Experten in Unternehmen haben entweder keine Zeit für umfangreiche Inhalte oder keine Begabung, ihr hochkarätiges Wissen in Form zu gießen.

Im ersten Teil dieses Artikels haben wir die Masterfrage geklärt, nämlich, warum beseelter Content so elementar wichtig ist. Auch, wie Google funktioniert und welche Ziele die Suchmaschine verfolgt und schließlich: Was es braucht, um performanten Content zu produzieren. In diesem Teil lesen Sie zehn praktische Regeln und warum Discount-Content schädlich sein kann.

DRUCKDEAL | 02 / 2016 | 2 Kommentare
 

Content-Marketing, Teil 1

The Soul of Content: Was Google will

Content, die Königsdispziplin im SEO, kann sich in seiner Qualität und somit in der Performance extrem unterscheiden. Der Google-Algorithmus hat mittlerweile sogar gelernt, Webspam von richtig guten Inhalten zu unterscheiden. Bild: pixabay

Ob für Kreative, Onlinedruckereien oder sonstige Betreiber von Internetseiten, die auf gute Besuchszahlen aus sind: Content ist nicht King, sondern viel mehr Gold wert. Mehr noch: Content ist spätestens seit diversen Google-Updates die wertvollste Währung im Onlinemarketing. Darum haben wir die Losung „The Soul of Content“ erfunden.

DRUCKDEAL | 02 / 2016 | 7 Kommentare
 

Darum sind Individualdruck, Internet und Fachmessen gleichwertige Werbekanäle

Paradox: Messebesuche, Onlinemarketing und gedruckte Kamapgnen werden extrem unterschiedlich budgetiert. Obwohl Printkampagnen häufig viel mehr Empfänger erreichen, als Besucher auf einer Fachmesse kontaktiert werden können und häufig intensivere Kontakte im Vergleich zum Onlinemarketing ermöglichen, sind Marketer nicht immer bereit, für die so wichtige gesamte Architektur gedruckter Werbungen entsprechende Budgets einzuplanen. Bild: GPG

Es gibt schnelle, günstige, hochwertige, veredelte und spezielle Drucksachen, sehr individuelle, nachhaltige und faire. Manchmal sogar aus dem Sortiment eines Anbieters. Druckexperten für Individualdruck wie die vom Frankfurter Digitaldruckspezialisten Colour Connection wissen, warum Kunden zunehmend sehr individuelle Drucksachen nachfragen.

DRUCKDEAL | 01 / 2016 | 0 Kommentare
 

Gigantischer Jahresend-Countdown 6/7

Die teuersten und günstigsten Logos der Welt

Das Logo des G7-Meetings in Deutschland hat unglaubliche 80.000 Euro gekostet. Die lapidaren Erklärungen für diese Dekadenz lassen Fragen offen. Dass es auch viel günstiger geht, wenn "nur" ein Logo erstellt werden soll, zeigen selbst Konzerne wie Google, Nike oder Microsoft.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Worin einige nur ein „einfaches“ Logo sehen, das grundsätzlich in wenigen Stunden designbar ist, verweisen professionelle Agenturen gerade auf solche Faktoren, die hinter kreastiven Entwürfen stecken. Beides stimmt. Wir zeigen die extremsten Beispiele.

DRUCKDEAL | 12 / 2015 | 0 Kommentare
 

Querdenkermarketing

Die Idee macht das Guerilla-Marketing

Guerilla-Marketing lebt immer von einer atemberaubenden Idee, die Aufmerksamkeit erregt – dabei müssen gute Ideen nicht viel kosten.

Auffallen ist alles im Marketing. Diese Weisheit ist so alt wie die Menschheit selber. Guerilla-Marketing ist nach wie vor ein freches Mittel um aufzufallen. Das geht sogar häufiger als gedacht auch mit Drucksachen.

DRUCKDEAL | 12 / 2015 | 0 Kommentare
 

Kommentar von Jürgen Zietlow

Bist Du noch Standard oder wirkt es schon?

Manchmal ist eine herkömmliche Drucksache ausreichend. Aber manchmal lohnt es sich, Drucksachen bewusster zu planen und sie erst dann zu bestellen.

Ich bin sie leid, die 08/15-Drucksachen, die massenhaft produzierten Armutszeugnisse, die das Gegenteil vom Gewollten dokumentieren: Gewöhnlichkeit und manchmal auch, grummelig formuliert, fehlende Verantwortung und sogar Egoismus.

DRUCKDEAL | 12 / 2015 | 2 Kommentare
 

Responsequoten im Vergleich

Individualdruck vs. digitales Marketing

Hochveredelte Drucksachen wie die Traumspielbox, die von Achilles präsentiert erstellt wurden, erwirtschaften deutlich bessere Responsequoten bei gedruckten Marketingkampagnen. Weitere Beispiele siehe unten. Bild: Achilles veredelt.

Auf einer Fachmesse kamen wir kürzlich mit zwei Unternehmern ins Gespräch. Spannend, denn beide haben sich über Online- und Offlinemarketing unterhalten und Responsequoten jeweiliger Marketingkampagnen verglichen. Am Beispiel Achilles präsentiert zeigen wir, warum veredelte Druckerzeugnisse besonders responsestark sind.

DRUCKDEAL | 12 / 2015 | 0 Kommentare
 

Flüchtlingsthema und Marketing

Situative Marketingethik

Fisherman´s Friend setzt Zeichen. Der Hersteller von Lutschpastillen ging mit dem Slogan an die Öffentlichkeit: Sind sie zu bunt, bist Du zu braun. Die Aktion brachte dem Unternehmen jedoch auch eine Menge Kritik ein. Foto: Fishermen´s Friend.

Nachdem erfreulicherweise nur wenige Menschen mit primitiver Gewalt gegen Asylbewerber vorgingen, hat eine deutliche Mehrheit den Zustrom von Flüchtlingen tolleriert. Auch einige Unternehmen haben sich teils sehr deutlich zum Thema eingelassen. Das kann richtig sein, ist aber nicht in jedem Fall zu empfehlen.

DRUCKDEAL | 09 / 2015 | 0 Kommentare
 

Print vs. Digital

Gedruckte Werbung hÀufig deutlich effektiver als digitale Medien: z. B. Wandkalender

Der Wandkalender gilt seit ewigen Zeiten als Symbol fĂŒr effektive Werbung. Das Preis-LeistungsverhĂ€ltnis ist ausgezeichnet und kann sich im Vergleich mit digitalen Werbeformen besonders gut behaupten. Experten sagen, dass, rein faktisch gesehen, keine App und kein digitaler Kanal so gĂŒnstig und so direkt funkktioniert wie der bewĂ€hrte Wandschmuck. Bild: GPG

Die Diskussion, ob Drucksachen „leben“ oder nicht, ist wirklich mĂŒĂŸig. Sie wird selten detailliert genug gefĂŒhrt. Schauen wir uns z. B. Kalender an – als klaren Beweis dafĂŒr, wie „tĂ€glich“ und allgegenwĂ€rtig Drucksachen geblieben sind. druckdeal.de erklĂ€rt die Diskussion „Print vs. Digital“ fĂŒr beendet.

DRUCKDEAL | 08 / 2015 | 0 Kommentare
 

Goldgrube Druckereisupport

Krieg oder Frieden im Druckereisupport

Druckereien perfektionieren vor allem ihre Produktion, kaufen neue Maschinen, installieren Software. Überall wird investiert - nur leider viel zu selten in Menschen, z. B. die eigenen Mitarbeiter aus dem Support. Hier ließe sich ein wahrer Schatz heben, auch wenn es nichts mit technischen Fragen zu tun hat. Bild: Fotolia.

Sandra ist gerade ziemlich genervt. Die Kunden nerven, genau gesagt. Es gibt Tage, so erzĂ€hlt uns Sandra, „an denen ich weniger gestresst bin, aber manchmal könnte ich ausrasten!“

DRUCKDEAL | 07 / 2015 | 3 Kommentare
 
BETA
24.04.2017

Newsletter für Leser

Ihre E-Mail - Adresse

   Abmelden